Schulchronik 2013.14

Frühjahr 2014 

„Stage and Chill“ – Das Schulhof-Theater-Projekt

Da hatte mal einer eine Idee…

Es wäre doch schön, auch auf dem Schulhof eine Bühne zu haben… 

Diese Idee wurde aufgegriffen. Sie fand im Dezember 2012 Eingang in den Kulturfahrplan der HHS. Damals hieß es:

„Neue Kulturräume im Rahmen von Landschaftsarchitektur sind ein offener Ort der Begegnung und Präsentation. Unter dem Motto: „Hoover – Open Air – Modelle einer Freilichtbühne“ sollte eine Open Air Bühne mit interessierten Schülern geplant und gestaltet werden.“

Heute nun ist die erste Phase abgeschlossen.

Die Planung ist fertig!

Der Entwurf steht!

Möglich wurde das durch das Programm „Kulturagenten für kreative Schulen.“

Katinka Wondrak, unsere Kulturagentin, vermittelte im Herbst 2013 den Kontakt zu Architekturbüros der gruppeF und Bauereignis.

Sie wurden zu unseren Kooperationspartnern.

Im Februar 2014 stellten sie dem Lehrerkollegium Materialen vor und zur Verfügung, die es den Lehrenden ermöglichte, in allen Klassen und Kursen der Schule die Schüler zum Thema „Schulhofbühne“ zu sensibilisieren und erste Vorstellungen zu entwickeln. Die Ergebnisse dieser Schulaktionwoche wurden in einer Ausstellung in der Aula präsentiert.

In einem schriftlichen Bewerbungsverfahren wurden anschließend Schüler ausgewählt, die  in einer „Ideenwerkstatt“ das endgültige Modell einer Schulhofbühne erstellten.

gruppeF und Bauergeignis dokumentierten den gesamten Prozess und brachten die Ergebnisse der Schüler in eine professionelle Entwurfsplanung! (siehe Anhang) 

Nun geht es in die nächste Phase. Fördermittel werden besorgt, damit aus dem Entwurf Realität werden kann! Die zweite Phase – das eigentliche Bauvorhaben mit partizipativem Bauen – wird für das Frühjahr 2015 geplant.

Titel des Projektes dann: „Schüler an die Schaufel!“

Bild stage and chill